KW 12: Von Iphone Apps und „weg vom Öl“

4
no thumbnail yet

Iphone App von CO2-Online hilft beim Stromsparen CO2-Online hat für das Iphone eine kostenlose App erstellt, mit der man herausfinden kann, wie hoch der Dauerstromverbrauch in den eigenen vier Wänden ist. Zahlreiche elektronische Geräte wie TV-Gerät oder Stereoanlagen verursachen im Standby-Modus einen Verbrauch von bis zu 0,2 Kilowatt, wovon die Hälfte überflüssig ist. Allein durch (…) Weiterlesen

Atomkraftwerke schließen nach Katastrophe in Japan – Aktionismus oder sinnvolle Wende in der deutschen Energiepolitik?

13

Seit Freitagmorgen überschlagen sich die Ereignisse: Erdbeben in Japan – Tsunami, verwüstete Landstriche, brennende Öl-Raffinerien und schließlich der drohende atomare Super-GAU im Atomkraftwerk Fukushima 1. Diese Bilder hinterlassen uns zunächst sprachlos, betroffen und voller Mitgefühl für die japanische Bevölkerung. Diese Sprachlosigkeit hat die deutschen Massenmedien allerdings mitnichten erfasst. Im Minutentakt tauchen neue Sensationen, Katastrophenvideos und (…) Weiterlesen

Zahl des Monats (11)

3
no thumbnail yet

5.073 Euro Diesen Betrag hat ein durchschnittlicher 3-Personen-Haushalt im Jahr 2009 für Energie ausgegeben. In die Berechnung flossen sowohl Strom, Erdgas als auch Kraftstoff ein. Einerseits ein erschreckend hoher Wert, andererseits bietet er aber auch jede Menge Potenzial für Einsparungen! Quelle: www.iwkoeln.de

Grünsparen statt schwarzärgern (10)

1
no thumbnail yet

Kochen nur mit Deckel! Bei regelmäßiger Nutzung ist der Herd einer der größten Energiefresser im Haushalt. Um nicht unnötig Energie zu verbrauchen, sollten Sie bei jedem Kochen die Töpfe mit einem Deckel abdecken! Die Wärme wird im Topf gehalten und somit lassen sich bei gleicher Hitzestufe die Speisen deutlich schneller zubereiten oder bei geringerer Stufe (…) Weiterlesen

Der innere Schweinehund

0
no thumbnail yet

Energiesparen macht Sinn: Man spart Geld und schont die Umwelt! Viele Menschen hindert jedoch „der innere Schweinehund“ daran, sich intensiver mit dem Thema zu befassen und Tipps auch umzusetzen. Doch aufgepasst: es gibt viele Tipps und Verhaltensweisen die keinen oder kaum Aufwand bedeutet und mit denen sich „der innere Schweinehund“ überlisten lässt. Sehen Sie selbst: (…) Weiterlesen