Ecobulb Energiesparlampen

Heute möchten wir euch mit der ecobulb Reihe einen echten Grünspar-Klassiker vorstellen, der schon länger ein Evergreen unter unseren Energiesparlampen ist.

Die ecobulb Energiesparlampe überzeugt vor allem durch ihren natürlich warmweißen Farbton – ähnlich wie bei der guten alten Glühlampe. Anders als bei anderen Energiesparlampen, beginnt die Leuchtspirale bereits direkt am Sockel. Durch diese markante Bauweise – ähnlich eines Turms – werden bessere Helligkeitswerte erreicht (das heißt höhere Lumenanzahl) und somit steigt insgesamt die Lichteffizienz (Lumen pro Watt). Im Vergleich zu anderen Energiesparlampen mit Werten um 0,55, hat die ecobulb Energiesparlampe somit einen stolzen Leistungsfaktor von 0,93.

Ein echter 75 Watt Ersatz ist die Ecobulb E27 15W. Wie alle ecobulb Energiesparlampen ist auch die E27 15W frei von Flüssigquecksilber, das heißt der oft befürchtete Austritt von Quecksilber beim Zerbrechen der Lampe wird verhindert, da das existierende Quecksilber in der Fassung fest verankert ist. Das ist vor allem für Familien mit Kleinkindern wichtig, in denen oft deswegen das Schreckgespenst Energiesparlampe herumspukt. Zudem ist der insgesamte Anteil von Quecksilber mit maximal 1,5 Milligramm deutlich geringer als etwa bei Leuchtstofflampen oder anderen gängigen Energiesparlampen.

Die E27 15W ersetzt eine 75 Watt Glühbirne und benötigt nur ein Fünftel (15 Watt) der Leistung. Mit dem gängigen E27 Sockel passt sie problemlos in alle hausüblichen Leuchtfassungen. Mit 900 Lumen bietet sie genügend Helligkeit für die meisten Anforderungen und um auch im Außenbereich eingesetzt zu werden. Lange 15.000 Stunden Brenndauer bieten zudem großes Potenzial um Strom zu sparen:

Bei einer 10 jährigen Verwendung von einer E27 15W lassen sich so im Vergleich zu einer 75 Watt Glühbirne ca. 180€ einsparen.

Wie alle ecobulb Lampen, hat sie zudem das Siegel der „RoHS“ gekennzeichneten Energiesparlampen. RoHS (Restriction of hazardous substances) steht auf Deutsch etwa für „Beschränkung gefährlicher Stoffe“ und ist ein EU-Richtlinie von 2002. Nur Lampen die minimale Giftmengen wie etwa Quecksilber, Cadmium oder Blei enthalten, erfüllen diesen Standard und erhalten dieses Siegel.

Ein Kommentar

  1. Es ist ein Thema, was wirklich laut gesprochen gehört. Die LED Lampen sind auch solche Energiesparlampen. Und egal dass man am Anfang einbisschen mehr für die zahlen soll, danach zahlt sich dieser Kauf doch aus. Die LED Lampen tauscht man auch sehr selten aus!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.