Durch Stoßlüften Heizkosten sparen – Energiespartipp (16)

In der kalten Jahreszeit stellt die Lüftung der Wohnung für den gemeinen Grünsparer eine Herausforderung dar. Einerseits geht bei jeder Lüftung wertvolle Wärme und damit Heizenergie verloren; andererseits ist das Lüften natürlich notwendig, um Sauerstoff hereinzulassen, die Luftfeuchtigkeit zu regulieren und Gerüche los zu werden.

Hier ist nun die richtige Methode gefragt: Die Heizung direkt unter dem Fenster ausstellen. Das Fenster für wenige Minuten komplett öffnen und falls man sich nicht in dem Raum befindet, kurzzeitig durch eine geöffnete Tür oder ein weiteres geöffnetes Fenster einen Durchzug erzeugen. Nach wenigen Minuten wieder schließen und alle Heizungen auf ihre normale Einstellungen drehen bzw. das Heizkörperthermostat entsprechend einstellen.

Mit dieser Methode des Stoßlüftens können im Gegensatz zum leider häufig praktizierten Kipplüften große Mengen Heizenergie eingespart werden.

Aufwand
Kosten
Arbeit

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.