LED-Lampen

Fassung wählen:

In aufsteigender Reihenfolge

1-96 von 419 Artikeln

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge

1-96 von 419 Artikeln

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Mehr Information zum Thema

LED-Lampen

LED-Lampen sind das effizienteste und ökologisch nachhaltigste Leuchtmittel, was es derzeit auf dem Markt gibt. In Sachen Energieeffizienz und Lebensdauer haben Halogenlampen, Energiesparlampen und Glühlampen keine Chance. Dank gezielter Weiterentwicklung sind LEDs heute technisch hoch entwickelt, in der Leuchtwirkung der alten Glühbirne ebenbürtig und bieten Verbrauchern viele Auswahlmöglichkeiten, von Reflektorlampen über Einbaustrahler bis hin zu LED-Lichterketten. So führt heute gar kein Weg mehr vorbei an der LED, die durch den deutlich geringeren Energieverbrauch bei gleichbleibender Lichtausbeute effizienter ist als alle anderen Leuchtmittel.

LED - das Leuchtmittel der Zukunft

Die LED hat sich ohne Frage als das Leuchtmittel der Gegenwart sowie der Zukunft etabliert und sich nach dem Glühlampenverbot gegen die Quecksilber basierte Energiesparlampe durchgesetzt. Die Gründe sind einfach: LED-Lampen haben eine 10- bis 15-mal längere Lebensdauer als Glühbirnen und halten auch mehr als doppelt so lange wie Energiesparlampen. Zudem kann man mit LED-Lampen 80% des Energieverbrauchs einer vergleichbaren Glühlampe sparen. Auch im Vergleich mit Energiesparlampen sind LED-Lampen noch deutlich stromsparender. Somit gehören LED-Leuchtmittel zu den umweltschonendsten Leuchtmitteln überhaupt. Noch heute sieht sich die LED-Technik mit veralteten Vorurteilen konfrontiert: sie gehe zu langsam an, das Licht sei kalt und LEDs sind zu teuer in der Anschaffung. Doch diese Vorurteile der Verbraucher sind mittlerweile unbegründet. Die Leuchtdioden-Technik hat sich in den letzten Jahren rasant weiter entwickelt, so dass sich eine LED in Punkto Leuchteigenschaften und Preis nicht mehr hinter der alten Glühbirne verstecken muss. Jede denkbare Lichtfarbe kann bei einem 80% niedrigeren Stromverbrauch dargestellt werden. LED-Produkte sind in den verschiedensten Fassungen und Farbtemperaturen bereits ab wenigen Euro hier im Grünspar-Shop erhältlich.

So findet man den richtigen Glühbirnen-Ersatz

Wer seine alte und ineffiziente Glühlampe gegen stromsparendere LEDs austauschen möchte, der sollte sich an ein paar einfachen Eckpunkten orientieren. Die Wattangabe wie man sie von früher kennt, beispielsweise von der 60 Watt Birne, ist jedoch nur noch bedingt geeignet. Da gerade der gesunkene Energieverbrauch ein entscheidender Vorteil der LED-Lampe ist, ist der Wert Watt nur noch ein untergeordnetes Entscheidungsmerkmal. Wer eine 60 Watt Glühbirne ersetzen möchte, der kann auf LEDs von 9 bis 12 Watt zurückgreifen. Besonders genau ist dieser grobe Vergleich jedoch nicht. Wer die gleiche Lichthelligkeit möchte, der muss sich am Lichtstrom der LED orientieren. Der Lichtstrom wird gemessen und angegeben in der Einheit Lumen. Mit unserer ausführlichen Lumen-Watt-Tabelle wählen Sie einfach den richtigen Lichtstrom aus. Des Weiteren ist die Farbtemperatur, auch als Lichtfarbe bezeichnet, ein wichtiger Indikator beim LED-Lampen Kauf. Die Farbtemperatur wird in Kelvin angegeben. LED-Leuchtmittel mit der Farbtemperatur warmweiß ersetzen ohne Probleme die warme Lichtfarbe der alten Glühbirne, da sowohl die Glühbirne, als auch warmweiße LED-Lampen einen Wert von 2700 Kelvin haben. Zum Vergleich: Neutralweiße und tageslichtweiße LED-Leuchtmittel haben 3500 bis 7000 Kelvin. Diese „kälteren“ Lichtfarben sind eher für Räume geeignet, die gut ausgeleuchtet sein sollen, wie etwa die Küche. Wenn Ihre LED-Lampe dimmbar sein soll, dann müssen Sie darauf achten, speziell dimmbare LED zu kaufen, denn nicht alle LED sind automatisch auch dimmbar. In Bezug auf den Sockel hat sich beim Wechsel auf LED zum Glück nichts geändert. Alle LED-Lampen sind für die klassische E27-Fassung oder die auch weit verbreitete E14-Fassung erhältlich.

LED-Lampen sind vielfältig einsetzbar

Die klassischen LED-Lampen sind als Austauschprodukte - genau wie ihre Vorgänger - vielfältig einsetzbar. Durch die genormten Sockel passen die neuen LEDs in alle alten Leuchten, egal ob Wandleuchte, Stehlampe, Einbaustrahler oder Deckenleuchte. Dadurch, dass dimmbare LED-Lampen gleichermaßen dimmbar sind wie die alten Leuchtmittel, ist es mit Ihnen auch kein Problem eine gemütliche Wohnatmosphäre zu schaffen und ganz nebenbei den Energieverbrauch zu senken. Ebenso sind die alte Reflektorlampe, auch als Spot bekannt, und Strahler in einer LED-Variante erhältlich. Natürlich haben auch die neuen LED-Spots und LED-Reflektorlampen dabei die klassischen GU10, GU5.3 und GU4 Fassungen beibehalten. Darüber hinaus haben die namenhaften Hersteller weitere gängige Beleuchtungsmöglichkeiten mit LED-Technik auf den Markt gebracht. Darunter sind LED-Nachtlichter, LED-Gartenleuchten, LED-Außenleuchten und LED-Lichterketten. Wer also ganz auf energiesparende Beleuchtung umsteigen möchte, der hat kein Problem LED-Lampen in allen verfügbaren Ausführungen bei Grünspar zu finden.

Auf die Qualität kommt es an

Da LED-Lampen technisch und elektronisch sehr komplex sind, lohnt es sich beim Kauf auf Markenqualität zu achten, denn minderwertige Ware hält in den wenigsten Fällen was sie verspricht. Zudem kann die angegebene Lebensdauer deutlich kürzer sein, als bei hochwertigen Produkten. Dies wirkt sich negativ auf die Amortisationszeit und die Umweltverträglichkeit des Leuchtmittels aus. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der greift zu namenhaften LED-Herstellern, wie etwa Osram oder Philips, Megaman oder Ledon.