wattcher

Mit dem Wattcher die Energiekosten immer im Blick haben

Im Zuge der Grünspar-Grünovierung wurden unsere 10 Haushalte mit dem Design-Energiekostenmessgerät Wattcher ausgestattet. Damit lässt sich genau ablesen, wieviel Strom welches Gerät im Haushalt verbraucht. Wir zeigen, wie der Wattcher Ihnen hilft, Energie zu sparen und wie leicht Sie damit Ihren Stromverbrauch ermitteln können.

Wie funktioniert der Wattcher?

Das Anbringen des Wattcher Energiemessgerätes ist spielend leicht. Sie können es einfach in die Steckdose stecken und mit dem Energiemessen beginnen. Über den Datalogger werden die Daten auf den Computer oder Ihr Smartphone gesendet. Hier können Sie den Stromverbrauch überwachen. In unterschiedlichen Grafiken wird angezeigt, wieviel am Tag, in der Woche, im Monat oder im Jahr verbraucht wird. Zusätzlich lässt sich ganz leicht ablesen, zu welcher Tageszeit am meisten verbraucht wird und wann Sie am besten sparen können. Durch den Wattcher Datalogger können die Energiemuster einzelner Geräte genau bestimmt werden. So sehen Sie, ob es sich bei Ihnen lohnt, alte Geräte durch energieeffizientere zu ersetzen oder ob bestimme Geräte, die viel Strom verbrauchen vielleicht effizienter genutzt oder öfter ausgeschaltet werden sollten.

Hilft der Wattcher dabei die Stromverbräuche der Beleuchtung besser zu erkennen? Das sagen die Grünovierungs-Haushalte:

Wattcher„Der Wattcher hilft besonders dabei den permanenten Stromverbrauch von Haushaltsgeräten wie Kühlschränken und Gefriertruhe im Auge zu behalten und „Stromfresser“ ausfindig zu machen.
Der Stromverbrauch durch die Hausbeleuchtung kann Abends problemlos ermittelt werden und verschafft einem einen guten Überblick über den Verbrauch.“Wattcher

„Beim Wattcher kann man den Momentanverbrauch im Haushalt sofort erkennen. Insofern kann die sichtbare (wenn auch kleine) Änderung beim Anschalten einer Lampe durchaus das Energiebewusstsein steigern.“

„Bei diesem Gerät war mir die Installation zu kompliziert und ich finde es einfach gnadenlos hässlich! Habe zudem ein sehr empfindliches Strommessgerät, welches kleinste Verbräuche erfassen kann.“

„Der Unterschied nach der Installation der Lampen war am Wattcher ersichtlich.“

Mehr zur Grünovierung

Standby vermeiden und Strom sparen

Im Test: Wassersparprodukte

Das Wichtigste zum Wasser sparen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.