KW 09: Von Zukunftsdialogen und Elektroautos

Visionen 2050: Zukunftsdialog – Made in Germany

„Wir haben alle vollkommen vergessen, was alle Zivilisationen vorher wussten: Dass nichts selbstverständlich ist.“ Mit diesem Leitsatz ruft der Rat für nachhaltige Entwicklung junge Menschen unter 27 Jahren dazu auf, sich gezielt an dem Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft zu beteiligen. Die Ergebnisse werden vom 23.-25.3.2011 von den Teilnehmenden in einer Konferenz in Berlin weiter ausgearbeitet und auf der 11. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung am 20.06.2011 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Stadtwerke sind wichtige Gestalter der Energiewende

Das Informationsportal kommunal erneuerbar unterstützt kommunale Entscheidungsträger beim Ausbau der Erneuerbaren Energien vor Ort. Städte und Gemeinden spielen beim Klimaschutz eine Hauptrolle, denn sie haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Nutzung Erneuerbarer Energien. Ohne das Engagement auf kommunaler Ebene sind keine Klimaschutzziele zu erreichen! Wie Energienet berichtet, ist die baden-württembergische Stadt Schwäbisch Hall für ihr Engagement als „Energie-Kommune“ des Monats Februar 2011 ausgezeichnet worden. Mit diesem Titel würdigt die Agentur für Erneuerbare Energien vorbildliche kommunale Energieprojekte und stellt sie vor.

Rechnet sich das Fahren eines Elektroautos bereits?

Nachdem wir letzte Woche bereits über den neuen Geschwindigkeits-Weltrekord eines Solarautosberichteten, stellt der ADAC nun eine Vergleichsstudie bezüglich der Rentabilität von Elektroautos vor. Und welch Wunder!? Natürlich ist die Antwort auf die Ausgangsfrage: Nein ein Elektroauto ist noch nicht rentabel. Wie cleanthinking jedoch treffend berichtet ist der Vergleich zwischen Benziner und Elektroauto auf dem aktuellen Stand der Technik doch stark hinkend. Schließlich befinden wir uns gerade an der Schwelle zum Durchbruch der Elektromobilität. Der erste Laptop oder der erste DVD-Player waren auch nicht sofort mit einem Kassettenrekorder oder einem stationären PC vergleichbar, rein wirtschaftlich gesehen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.